Die Ausstellung „Frei-Raum“ findet vom 18. August bis 18. Oktober 2019 statt.

Altenkirchen. Das Kunstforum Westerwald e.V., eine Vereinigung von Künstlern verschiedener Kunstrichtungen aus dem gesamten Westerwald, möchte einmal mehr das besondere Ambiente und die guten Ausstellungsmöglichkeiten der Evangelischen Landjugendakademie in Altenkirchen für die zentrale Jahresausstellung nutzen. Die Vernissage wird am 18. August um 15:30 mit etwa 20 Ausstellern verschiedener Kunstrichtungen stattfinden. Eine Fülle von Acryl-, Öl- und Aquarellbildern wird ebenso zu sehen sein wie Tonplastiken, Holz- und Drahtskulpturen. Die Ausstellung trägt den Titel „FREI-RAUM“.

 
 
 
 
Die Künstler der Ausstellung „FREI-RAUM“ trafen sich zur Vorbereitung in der Evangelischen Landjugend-akademie. (Foto: Bernd Häbel)

Die ausstellenden Künstler, die sich zu einer Vorbereitungsveranstaltung in der Landjugendakademie trafen, werden bei der Vernissage alle anwesend sein und zum Gespräch zur Verfügung stehen. Die Laudatio wird Manfred Glassner halten, Werner Jung wird mit seiner Gesangspartnerin für den musikalischen Teil sorgen. Der Vorsitzemde des Kunstforums Westerwald, Friedhelm Zöllner, sagt zum Vorhaben: „Wir sind der Akademie und insbesondere Helga Seelbach sehr dankbar, dass wir die für Ausstellungen so in besonderem Maße geeigneten Räumlichkeiten und den hervorragenden Service hier nutzen können. Altenkirchen ist ein spezifischer Ort für Kunstausstellungen, weil das Publikum hier an derartigen Veranstaltungen besonders interessiert ist. Wir freuen uns sehr, dass unsere Mitglieder, also Künstler aus dem gesamten Westerwald, sich hier präsentieren“.

Die Ausstellung wird bis zum 18. Oktober während der Geschäftszeiten der Landjugendakademie zu besuchen sein. Auf Wunsch steht der Leiter des Kunstforums Westerwald, Friedhelm Zöllner, für Führungen bereit (Tel.: Tel. 02686 640). (PM)